BRUSTGEWEBEMARKER

NUTZEN MEHREN, SCHADEN MINDERN

Brustgewebemarker dienen dazu, bei Brustbiopsien wertvolle Evidenzen zu schaffen, indem sie die Entnahmeorte eindeutig kennzeichnen. Wichtig hierbei ist a) Marker einzusetzen, die einfach zu platzieren sind und b) bei Folgeuntersuchungen in allen Verfahren - wie Ultraschall, Mammographie, MRT und Tomosynthese - gleichermaßen zuverlässig aufzufinden sind. Hierfür sind zuständig das Material - gut sichtbar, chemisch neutral, dauerbeständig - sowie die Form, die eine Migration verhindert.

Einfache Platzierbarkeit - den Stichkanal der Gewebeentnahme nutzend - und eindeutige Wiederauffindbarkeit gewähren Behandelnden wie auch Patientinnen größtmöglichen Nutzen und geringstes Risiko unnötiger Schädigungen.

Diesen Kriterien folgend hat embemed drei zeitgemäße Brustgewebemarker für Sie ausgewählt.

(mehr anzeigen)(weniger anzeigen)
close

Cassi Star Brustgewebemarker

Der Cassi Star-Brustgewebemarker wurde speziell für eine bessere Sichtbarkeit im Ultraschallbild entwickelt. Die Sternform mit den acht tief eingeschnittenen Kanten sorgt für eine deutliche, gut erkennbare Reflexion der Ultraschallwellen

Der Marker lässt sich bei Mammographieaufnahmen leicht von anderen Brustgewebemarkern unterscheiden. Da der Marker metallfrei ist, treten durch ihn im MRT weniger Artefakte auf als bei Gewebemarkern aus Metall. Bei der Tomosynthese entstehen nur geringe Schweifartefakte  (Ring-Down-Artefakt).

Der Cassi Star-Brustgewebemarker ist der erste Marker aus Polyetherketonketon- (PEKK-) Polymeren, wie sie routinemäßig in oralen und anderen chirurgischen Implantaten verwendet werden.

Das PEKK-Material bleibt bei allen bildgebenden Verfahren permanent sichtbar. Weitere Materialien (die dazu führen könnten, dass sich der Marker im Laufe der Zeit ausdehnt oder seine Form ändert) wurden nicht verwendet.

Dank der nachgewiesenen Biokompatibilität ist ein dauerhaftes Verweilen im Brustgewebe möglich.

Applikationsnadel: 14-Gauge
Länge: 12 cm

– Permanente, deutliche Darstellung mit den folgenden Verfahren:

» Mammographie
» Ultraschall
» MRT (bis zu 3,0 Tesla Feldstärke)
» Tomosynthese

– Biokompatibles Material
– Spezielle Sternform verhindert Migration im Körper
– Verwendung von Polyetherketonketon- (PEKK-) Polymeren
– Präzise Platzierung innerhalb von Läsionen, da der Marker unbeschichtet ist

Cassi Star Brustgewebemarker

Art.Nr.NadelMarkergrößeStück/VPE
SM1412-5014 G x 12 cm1,5 mm x 5 mm10
Handhabung
Patientenkomfort
Bestellinformationen
Direkt
Kontakt
Popup schließen