INFUSION/TRANSFUSION

WER AN SICHERHEIT DENKT, HAT MEIST EINEN WEITEREN HORIZONT

Wir stellen Ihnen hier vor allem Sicherheitsportkanülen vor. Betonung auf Sicherheit. Sicherheitsportkanülen erfüllen die Anforderungen der TRBA 250 . Hier geht es vor allem um die Vermeidung von Nadelstichverletzungen. Diese können schwere Infektionen für diejenigen bedeuten, die direkt mit den Kanülen umgehen. Als Arbeitgeber oder Manager haben Sie die Pflicht, die technischen Möglichkeiten zu nutzen, um solche Risiken zu mindern bzw. auszuschließen. Dies wird in der Regel nicht nur mit mehr Sicherheit belohnt. Als Pflegekraft betrachten Sie Ihre Gesundheit auch als Basis, von der aus Sie für die Gesundheit anderer wirken können.

Wir haben festgestellt, dass Medicalprodukt-Hersteller, die in die Sicherheit und Gesundheit ihrer Kunden investieren, auch auf anderen Gebieten am Wohlergehen aller Betroffenen interessiert sind und daher an guter Qualität ihrer Produkte. Das betrifft vor allem die Arbeitsabläufe und den Komfort für die Patienten.

Ideal sind einfache Abläufe. Abläufe, die man nur selten ändern muss. Das bringt Sicherheit, selbst wenn es mal hektisch wird. Wir haben nach insgesamt gut durchdachten Produkten gesucht und haben sie gefunden.

So haben fast alle angebotenen Sicherheitsportkanülen farbige Klemmen. Gute Sichtbarkeit oder Zugänglichkeit der Einstichstelle spielen für viele eine große Rolle. Hier bieten verschiedene Hersteller verschiedene Lösungen für individuell verschiedene Anforderungen. Vieles ist ja erst gut im Auge des Betrachters bzw. zwischen den Fingern des Anwenders. Z. B. Halteflügel – die einen schwören auf sie, den anderen sind sie immer im Weg. Für uns sind sie kein Qualitätskriterium. Bei uns finden Sie mit und ohne. Luer-Lock-Anschlüsse sind dagegen Standard.

Zwischen allen Qualitätsdimensionen bestehen Wechselwirkungen. Sicherheitstechnik führt zu entspannterem Arbeiten. Einfachheit in der Handhabung ebenso. Entspannteres Arbeiten führt zu entspannteren Patienten. Das macht deren Genesung und Ihre Arbeit einfacher.

Viele Produkte tun direkt etwas für den Komfort der Patienten. Ein Polster hilft der Haut des Patienten. Ein flaches Design hilft ihm ebenfalls. Ein Y-Ansatz ermöglicht die Beimischung z.B. von Kochsalzlösung, um die Nebenwirkungen mancher Chemotherapie zu lindern.

Patienten, die weniger leiden, sind Erfolge. Ihre Erfolge.

HINWEIS

In diesem Produktbereich stellen wir auch eine Sicherheitsvenenverweilkanüle und ein Infusionsgerät für den ambulanten Einsatz vor.

»Information zu Sicherheit/Nadelstichverletzungen

(mehr anzeigen)(weniger anzeigen)
close

PakuMed
Sicherheitsportkanüle

Die Portkanüle von Pakumed zeichnet sich durch das besonders funktionelle Design der Nadelspitze aus. Das weit zurückliegende Austrittsloch bringt größtmögliche Stanzfreiheit. Diese Spitze hat außerdem die Eigenschaften eines Trokars: kein Verbiegen der Nadelspitze mehr möglich, verbesserte Sicherheit für die Patienten. Für dickflüssigere Infusionen wie Kontrastmittel oder Nährlösungen, sowie Bluttransfusionen steht die Nadel auch mit 18 G zur Verfügung.

Das einzigartige Design der Nadelspitze bringt größtmögliche Stanzfreiheit, auch 18 G

Nadeltypproprietär
Vom Sicherheits-mechanismus nach TRBA 250 erfasstSpitze (nicht automatisch)
Umhüllung für Schaft 
Einrasten des Sicherheits-mechanismus hörbar/ sichtbar/ fühlbar✔/✔/✔
DEHP-/Latex-frei 
Halteflügel
farbige Sicherheitsklemmen
Hochdruck (bar/psi)21/300
CT-geeignet
Durchmesser (G)18, 19, 20, 22
Stichlänge (mm)16, 20, 25
Polster 
Y-Ansatz 
flaches Design
Befestigung 

PakuMed Sicherheitsportkanüle

Druckfest bis 21 bar (300 psi)

ArtikelnummerGrößeLängeStück/VPE
SFN 1320 S18G20mm25
SFN 1325 S18G25mm25
SFN 1120 S19G20mm25
SFN 1125 S19G25mm25
SFN 0916 S20G16mm25
SFN 0920 S20G20mm25
SFN 0925 S20G25mm25
SFN 0930 S20G30mm25
SFN 0720 S22G20mm25
Handhabung
Sicherheit
Patientenkomfort
Bestellinformationen
Direkt
Kontakt

Wir schliessen
unser Online-Portal!
Machen Sie jetzt den Wechsel!

Zum Shop

Oder schauen
Sie sich unser
Einführungs-Video an:

Zum Video
Popup schließen